Diözesaner Ordenstag am Sonntag
den 16.06. um 13 Uhr in Freising

Neben zahlreicher Mitbrüder und Schwestern aus der Diözese waren auch von uns drei Schwestern der Einladung von Domkapitular Hans – Georg Plascheknach Freising gefolgt. Zunächst trafen sich alle Ordensleute bei Kaffee, Kuchen und Butterbreze zum offenen Austausch im St. Georg Haus und dann gab es einen Vortrag zu 1300 Jahre Korbinian in Freising. Im Anschluss ging die Gruppe der Ordensleute auf den Domberg, um im Dom St. Maria und St. Korbinian dem heiligen Korbinian am Schrein in Fürbitten und Gebet die Anliegen der Welt und der Ordensgemeinschaften vor Gott zu bringen. Wer dann noch Lust und Zeit hatte, konnte die Ausstellung im Diözesanmuseum „Tassilo, Korbianian und der Bär“ besichtigen. Es war ein sehr schöner Tag, auch wenn der Aufstieg zum Dom bei der Hitze etwas beschwerlich war – aber oben angekommen am Brunnen war alle Anstrengung vergessen, gab es doch viel zu entdecken, bestaunen und zu bewundern.